So war es bei der Creativa

Nun ist die Creativa 2017 schon wieder eine Woche vorbei und es wird Zeit, dass ich von meinem Besuch dort berichte.

Donnerstags habe ich mich schon morgens auf den Weg gemacht und bin mit zwei Freundinnen gemeinsam durch die Hallen geschlendert. Gut, dass es W-Lan in den Messehallen gibt, so war das Treffen einfach, obwohl wir von zwei verschiedenen Eingängen gekommen sind.

Natürlich führte mich der Weg zuerst zu den Stempelständen. Es ist doch immer wieder toll, die Beispielwerke zu bewundern, neue Stempel und Stanzen in den Händen zu halten und auch das ein oder andere zu kaufen. Ich freue mich, dass es immer wieder neue Anbieter gibt, die bei der Creativa ausstellen.

Beim Stöbern habe ich dann auch diese Postkarte entdeckt, die ich natürlich kaufen musste:

DSC_4977

Ein Stand von Stampin’Up! war auch wieder da. Schade, dass die Demos nicht aus der Region kommen. Aber ich freue mich, dass ich über den Demo-Finder immer wieder von Interessierten entdeckt und angeschrieben werde!

IMG_7211

Cats on appletrees habe ich natürlich besucht und dort meine Tierstempelsammlung erweitert:

IMG_7212

Bei Villa Landleben haben wir gestöbert…

IMG_7200

und über diese Luftballons gelacht:

IMG_7198

Ganz hinten in Halle 6, dort wo es auch die Spieleecke gab und das Stillzelt stand, haben wir den Stand von Lupus entdeckt. Der Herr hinter dem Tresen war ein Verkäufer mit Leib und Seele. Wir haben zwar auch ein bisschen geschenkt bekommen, aber letztendlich auch mehr gekauft, als wir es vor hatten.

IMG_7205

Der Knastladen war natürlich mit einer großen Verkaufsfläche wieder dabei. Hier werden Dinge verkauft, die in den JVAs hergestellt werden. Und es war eine Zelle aufgebaut, die einen mulmigen Eindruck hinterlässt:

IMG_7207

Das Wollfahrrad habe ich dort auch entdeckt:

IMG_7206

Schließlich habe ich noch versucht Anja aus dem Smaland abzuholen, äh, von Gummiapan zu retten. Sie war dort einem Kaufrausch verfallen. Aber das ist ja auch kein Wunder bei den tollen Schätzen, die sie haben und den wirklich günstigen Preisen.

IMG_7204

Einiges Geld bin ich los geworden an dem Donnerstag. Dabei war der Rucksack gar nicht so voll. Dass es auch anders geht, habe ich dann bei einem weiteren Besuch gemeinsam mit Charlotte sonntags erlebt.

Mit Kind geht man mit einem anderen Blick über die Creativa. Da war es wichtig, bei den Spielen zu gucken, etwas anzufassen und zu basteln. Schön ist es wie freundlich Kinder dort angesprochen werden. Es gab auch hier und da mal etwas geschenkt für Charlotte.

Hier probiert Charlotte die Poi aus und hat sich dann ein Set auch von ihrem Taschengeld gekauft:

IMG_7264

Diese “Drehteile” haben wir bewundert und eines auch gekauft:   IMG_7256

Und letztendlich war an dem Tag mein Rucksack deutlich voller und das Geld (fast) komplett ausgegeben.

Hier sind noch drei Schnappschüsse, die ich gemacht habe:

IMG_7217

IMG_7209

IMG_7208

So klein ist die Beute nicht, die ich von zwei Tagen mit nach Hause gebracht habe. Hier ist ein Großteil davon zu sehen:

DSC_4976

Ich freue mich schon auf die Creativa im nächsten Jahr, die vom 15. – 18. März 2018 stattfinden wird. Ich bin auf jeden Fall wieder dabei!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>