Bokeh Technik

Ups, die Zeit rast, ich bin nicht untätig, aber zum Bloggen ist schon lange keine Zeit mehr gewesen. Aber jetzt nehme ich sie mir, damit du endlich mal wieder was zu sehen bekommst.
Seit einigen Wochen sieht man immer mal wieder die Bokeh Technik auf kreativen Seiten. Tanja hat ein Video gedreht, in der sie die Technik erklärt – das klingt nicht schwer und ich wollte es auch mal ausprobieren.

20150129-152501-008

Mit vier verschiedenen Farbkombis habe ich flüsterweißen Cardstock eingefärbt. Ganz nach Belieben werden mit den Schwämmchen die Farben aufgebracht. Und zum Abschluss wird mit weißer Craftfarbe der Akzent gesetzt. Noch nass sieht das recht kräftig aus, im getrockneten Zustand ist die Farbgebung aber eher dezent.

20150129-152451-007

Als Bänder habe ich die Farben genommen, die passend waren – dabei habe ich ein altes weißes Band von SU gewählt und Bänder von anderen Firmen.

20150129-152442-006

Mir gefällt diese Art der Karten gut. Es braucht gar nicht viel zur weiteren Gestaltung – der Hintergrund soll ja wirken. Aber für einen kleinen Text ist immer Platz. ;-)

20150129-152510-009

Hast du die Technik schon einmal ausprobiert? Oder willst du dich mal daran versuchen?

Folgende Stampin' Up! Produkte habe ich verwendet:

Meine nächste Sammelbestellung ist am kommenden Sonntag, 8. Februar 2015. Melde dich bis 20 Uhr bei mir, dann bist du dabei. Der erste Monat der Sale-a-bration ist schon vorbei, aber zwei weitere liegen noch vor uns. Für jeden Einkauf von 60 Euro kannst du dir ein Produkt aus dem SAB Flyer aussuchen. Das kommt einfach gratis dazu.

Dieser Beitrag wurde unter Karten, Sammelbestellung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Bokeh Technik

  1. Birthe sagt:

    Liebe Claudia,
    die sind aber schön geworden. Tolle Farbkombinationen.
    Und die Technik ist echt klasse! :-)

    Liebe Grüße
    Birthe

Hinterlasse einen Kommentar zu Birthe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>